Vegane Süßigkeiten – Was gibt’s zu naschen?

Aktualisiert am 28. November 2022

Wie Vegan? Du? Das könnt ich nicht, da kann man ja nichts mehr essen? Doch? Aber Süßes, ich kann ja nicht auf meine Schokolade und mein Eis verzichten!

Du ernährst Dich vegan – dann kennst Du das mit Sicherheit. Dass man als Veganer sehr wohl auf nichts verzichten muss (auch nicht auf süße Leckereien) zeigen wir Dir in diesem Beitrag.

Erstaunlich was alles vegan ist!

Vegane Süßigkeiten im Supermarkt

Warum vegan? 50 gute Gründe warum Du vegan leben solltest!
Kostenloses E-Book für ein veganes Leben!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte unser kostenloses E-Book mit interessanten Infos zum Veganismus.

Wer vegan Naschen möchte, kann die Leckereien entweder selber herstellen oder schauen, was es so alles im Supermarkt zu finden gibt. Dabei finden sich viele Dinge, die man noch aus der Kindheit kennt, die auch schon immer vegan waren und sind. Dazu reihen sich seit einiger Zeit spezielle Angebote für Veganer. Leider sind solche Sachen im Vergleich zu konventionellem Süßkram immer noch teurer. Das Angebot und die Anfrage halt…aber das ist ein anderes Thema. Schauen wir doch einfach mal was man so alles bekommt:

Oreo Kekse Vegan

Süßigkeiten Vegan - Oreo Kekse Vegan

Ich weiß gar nicht, ob Sie es schon wussten…

Ganz genau Oreo Kekse sind, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, zu 100 % vegan. Der Verweis „Kann Milch enthalten“ ist lediglich ein Allergiker Hinweis. Oreo Kekse eignen sich hierbei nicht nur als Plätzchen für zwischendurch, sondern sind auch super zum veganen Backen geeignet.

Aber Achtung! Die Original Oreo sind vegan, andere Sorten des Herstellers oder Alternativprodukte sind es zum großen Teil nicht.

Manner Haselnusswaffeln

Zur Kategorie: „Schon vegan bevor man wusste, was das ist“ gehören auch die Neapolitaner Schnitten der Marke Manner. Die Wiener Süßwarenfabrik aus Österreich wurde bereits Ende des 18. Jahrhunderts von Josef Manner gegründet und zählt bis heute zu einer der weltweit beliebtesten Süßwarenhersteller.

Süßigkeiten Vegan - Manner Vegan

Mr. Tom Erdnussriegel

Süß, Salzig, Nussig, Vegan. Die beliebten Riegel, die im Supermarkt oft auch im Kassenbereich zu finden sind, können ohne schlechtes Gewissen auch als Veganer verzehrt werden.

Süßigkeiten Vegan - Mr. Tom Vegan

Mamba Kaubonbons

Das fröhlich fruchtige Kaubonbon der Firma Storck kennen vermutlich viele. Dass sie 100 % vegan sind wissen nur die Wenigsten. Achtung das Gegenstück MAOAM von Haribo ist es dagegen nicht.

Haribo Sauer Gurken

MAOAM ist zwar nicht vegan dafür aber verschiedene andere Fruchtgummi-Leckereien des Herstellers. Unter anderem die „Sauren Gurken“ die man gleich im großen Eimer für die ganze Familie kaufen kann. Aber auch hier wieder aufpassen. Der größte Teil des Sortiments von Haribo ist weiterhin nicht vegan da als Basis der Fruchtgummis Gelatine zum Einsatz kommt.

Mon Cherry

Den Klassiker dürfen wir natürlich nicht vorenthalten. Selbstverständlich nur mit den besten Piemont-Kirchen, die die Welt je gesehen hat – Vegan versteht sich!

Ben & Jerrys Eis

Lange Zeit nur in den Staaten erhält nun seit einiger Zeit auch endlich in Deutschland angekommen. Ben & Jerrys das beliebte Eis gibt es auch vegan. Die 500ml Eistöpfe waren schon immer etwas teurer als andere Eissorten und bei der veganen Variante muss man leider nochmal etwas tiefer in den Geldbeutel greifen aber geschmacklich ist B&J einfach unschlagbar.

Welches ist Deine Lieblingssorte? Wir sind einstimmig für Cookie Dough (Auch wenn es hier vermutlich keiner richtig aussprechen kann ?)

Fazit

Auch vegan kann man nach Lust und Laune naschen, was das Zeug hält. Zwischendurch sollte es allerdings auch mal gesundes sein. Kennst Du schon unsere selbstgemachten Energieballs. Auch süß und lecker aber mit einer gehörigen Portion gesunder Lebensmittel. Unbedingt ausprobieren!

* Werbung: Unser Webangebot enthält Werbe-Links zu Produkten von Drittanbietern, welche durch einen Stern (*) gekennzeichnet sind.