Kaiserschmarrn vegan – einfach und schnell gemacht

So a Schmarrn – sagt der Bayer, wenn er mit einer Sache nicht übereinstimmt. Schmarrn ist aber auch eine leckere Mehlspeise, die meist in der bekannten Variante Kaiserschmarrn serviert wird. Bei einem sind wir uns auf jeden Fall einig: Wenn Schmarrn, dann aber bitte vegan!

Zutaten

Für den Teig brauchen wir lediglich sechs Zutaten. Mit etwas Glück hast du bereits alles zuhause und kannst sofort loslegen. Das Rezept ist auf 4 Portionen ausgelegt. Wenn du mehr oder weniger benötigst, musst du die Mengenangaben entsprechend anpassen.

Wir benötigen:

  • 700 ml pflanzliche Milch
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL vegane Margarine (zum Anbraten)

Bei der Pflanzenmilch ist es egal, welche Sorte du verwendest. Sicherlich hast du hier bereits einen Favoriten für dich entdeckt.

Neben den Zutaten für den Teig benötigst du noch Puderzucker und je nach Geschmack Rosinen, Apfelmus, frische Beeren oder eingelegtes Obst zum Garnieren.

Kaiserschmarrn vegan: Zubereitung

Gib alle Zutaten außer die Margarine und den Puderzucker in eine große Schüssel und verarbeite sie zu einem glatten Teig.

Danach bringst du in einer beschichten Pfanne die Margarine zum Schmelzen und backst den Teig goldbraun. Mit einem Pfannenwender zerteilst du den Teig dabei in mundgerechte Stücke.

Klassisch serviert man den Kaiserschmarrn mit Puderzucker, Rosinen und Apfelmus. Deiner Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt. Lecker wird es in jedem Fall!

Kaiserschmarrn vegan – Rezept

5 / 1 Bewertung
Gang: Hauptgerichte, NachspeisenKüche: ÖsterreichischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

10

Minuten

Unser veganer Kaiserschmarrn ist schnell und einfach zubereitet und benötigt nur sechs Zutaten.

Kochmodus

... lässt deinen Bildschirm eingeschaltet

Zutaten

  • 700 ml pflanzliche Milch

  • 350 g Mehl

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 5 EL Zucker

  • 1 TL Backpulver

  • 5 EL vegane Margarine (zum Anbraten)

Zubereitung

  • Pflanzenmilch, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver zu einem glatten Teig rühren.
  • Margarine in einer Pfanne auslassen und den Teig portionsweise goldbraun anbraten.
  • Den Teig mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke zerteilen.
  • Mit Puderzucker bestreuen, optional mit Rosinen und/oder Apfelmus servieren.

Tipps

  • Klassisch serviert man den Kaiserschmarrn mit Puderzucker, Rosinen und Apfelmus. Natürlich kannst du ihn auch nur mit Puderzucker servieren. Oder mit eingemachten Mandarinen oder Kirschen. Lass deiner Phantasie freien Lauf!

Das könnte dich auch interessieren: